HockerHeimspiel

Entwurf eines Hockers, Vom flachen Blech zur dreidimensionalen Form (Projekt an der Kunsthochschule Kassel), Entstehungsjahr 2003

Es scheint als seien es zwei Wesen, die in verschiedenen Hockerpositionen miteinander agieren.

HockerHeimspiel ist ein Möbel mit einer spielerischen Komponente – für Kinder und Erwachsene. Der Hocker ist ein flexibles Möbel in Hinblick auf Sitzpositionen und Sitzhöhen. Er kann auf unterschiedliche Weise zusammengesetzt werden, sodass sich variable Formen und Nutzungsarten ergeben.
HockerHeimspiel, Möbeldesign, Elementardesign

Das Material wird perforiert um die Kanten händisch zu biegen und ein größeres Spektrum von Abkantformaten zu realisieren. Große Radien können mit Hilfe von Rohren manuell in Form gebracht werden.

 

Material: Pulverbeschichtetes Stahlblech (lasergeschnitten, von Hand gekantet, genietet); Noppen: EVA-Schaum

HockerHeimspiel, Möbeldesign, Elementardesign

(Fotos des Prototypen: Stefan Daub, Kassel)